Spirituelles Körperlernen

Wenn ich weiss

Spirituelles Körperlernen kennenlernen

Spirituelles Körperlernen ist ein Weg der Selbst- und Gotteserfahrung, der die Gottesebenbildlichkeit des Menschen in jedem Augenblick und in jeder Bewegung annimmt und ernst nimmt und damit dem Leib die in ihm wohnende Würde und Beseeltheit zuerkennt, denn „Wir haben nicht einen Körper. Wir sind Körper.“ (Ellen Kubitza) Diese Wertschätzung unseres leiblichen Zustandes in dieser Welt integriert somit die spirituelle Dimension unserer Körperlichkeit.

Im spirituellen Körperlernen werden körperliche, organische, sinnenhafte Bewegungen und Ausdrucksformen differenziert über Übungen kennen gelernt. Diese Übungen stammen unter anderem aus den Bereichen Feldenkrais, Eutonie und Kinästhetik. Durch eine Mischung aus Bewegungsübungen, Achtsamkeitsübungen, sowie spielerisch-kreativen Einzel-, Partner- und Gruppenübungen wird der körperliche Ist-Zustand erfahrbar. Aus der Körperübung heraus wird so eine differenzierte Körperwahrnehmung möglich und Bewegungsmuster und Grenzen können differenziert betrachtet und - vielleicht - neu gestaltet werden. Diese Selbstentdeckungen und Erfahrungen können dann mit dem eigenen alltäglichen körperlichen Tun, Denken, Handeln, Verhalten und auch Glauben in Beziehung gebracht werden. Das ermöglicht individuelles vertiefendes inneres Wachsen und gleichzeitig Erfahrungen, die nach außen wirken und zu einer anderen Form von Verantwortungsbereitschaft führen können.
Körper-Lernen ist ein Lernen und Üben in aller Klarheit, Nüchternheit und Alltagstauglichkeit, bei dem die individuelle Körperlichkeit als ein wesentlicher Schlüssel zur Spiritualität, zur Verbundenheit und zur Gotteserfahrung erfahrbar und verstanden wird.
Das aber ist gleichzeitig auch die Herausforderung.
 
Ausbildung bei Ellen Kubitza im Kloster Bursfelde:
SK Praxiswoche für Anleiter März 2020
Feldenkrais intensiv mit Monika Vogelmann >>>
SK Kinästhetik, November 2019
SK Praxiswoche für Anleiter März 2019
Feldenkrais intensiv mit Monika Vogelmann >>>
SK Praxiswoche für Anleiter, September 2018
SK Vertiefungskurs, Februar 2018
SK - Anleiten Lernen, Juli 2017
SK - Anleiten Lernen, Februar 2017
SK - Anleiten Lernen, Juli 2016
SK - Anleiten Lernen, Februar 2016
SK Kinästhetik, Oktober 2015
SK Grundkurs, Juli/August 2015
SK Vertiefungskurs, November 2014
SK Grundkurs, März 2014
 
Gemeinsame Workshops mit Ellen Kubitza
Grundkurs Spirituelles Körperlernen
Kloster Herstelle, Oktober 2019
Zwischenräume entdecken
Spiritualität in Bewegung und Klang
Kloster Bursfelde, Oktober 2019
Formen, Ebenen, Bewegungen
Ev. Akademie Loccum, Silvestertagung Dezember 2017
Durchlässig-Sein - Durchlässig-Werden in Bewegung und Klang
Ev. Akademie Loccum, Pfingsttagung Mai 2016
Gemeinsame Tagungen:
Silvestertagungen 2009-2017, Ev. Akademie Loccum
Pfingsttagungen 2009-2016, Ev. Akademie Loccum
Adventtagungen 2011/2013/2015, Ev. Akademie Loccum
Chortagung 2008, Ev. Akademie Loccum

Was ich tue

Spirituelles Körperlernen erfahren

Ich lernte Ellen Kubitza 2008 bei der gemeinsamen Arbeit in der Ev. Akademie Loccum kennen. Seit 2014 besuche ich viele Seminare zum Spirituellen Körperlernen bei ihr und absolvierte die zweijährige Ausbildung "Spirituelles Körperlernen - Anleiten Lernen" bei Ellen Kubitza, Dr. Silke Harms und Regina Gerlach-Feilen im Kloster Bursfelde. Seit 2018 gebe ich gemeinsam mit ihr Grundkurse.

Die vielfältigen Lern-Erfahrungen mit mir selbst und mit meinen individuellen Bewegungen, das körperliche Kennenlernen von Mustern, Gewohnheiten, Möglichkeiten  vertiefen einen Entwicklungs- und Wachstumsprozess, der meiner ganzheitlich geprägten Körper, Atem- und Stimmarbeit neue Impulse schenkte und diese durchdrang. So ist meine gesamte Arbeit immer wieder und immer mehr auch vom spirituellen Körperlernen geprägt und besonders in meinen Chor-Körper-Stimme Workshops fließen zahlreiche Elemente dieser Arbeit ein. Wesentlich ist dabei nicht eine bestimmte "Körper-Schule", sondern der achtsame, neugierige und spielerische Wahrnehmungsprozess der individuellen Körperlichkeit mit den jeweiligen Möglichkeiten und dadurch die Entdeckung von Qualitätsunterschieden, d.h. für meine Arbeit auch von Klangunterschieden.
 

30. August - 05. September 2021

"Der Leib ein Tempel des heiligen Geistes"
Grundkurs Spirituelles Körperlernen
 
Leib und Seele sind eine Einheit. Spirituelles Körperlernen ist eine Entdeckungsreise durch den eigenen Körper und ermöglicht, die spirituelle Seite unseres körperlichen Seins zu erfahren. Dies geschieht unter anderem durch Elemente aus den Bereichen Feldenkrais, Eutonie und Kinästhetik, Achtsamkeitsübungen sowie spielerisch-kreativen Einzel-, Partner- und Gruppenübungen. Das Ausprobieren grundlegender Bewegungen und Haltungen, das Wahrnehmen und Erkennnen unterschiedlicher Muster und Bewegungsqualitäten sowie der achtsame Umgang mit uns selbst und mit Anderen lässt Gottes Wort, dass »der Leib, ein Tempel des heiligen Geistes« ist, körperlich erfahrbar werden.
Termin: 30. August-05. September 2021 (Mo.-So.)
Ort: Kloster Herstelle
Beginn: 15.00 Uhr
Ende: 13.00 Uhr
(zusammen mit Ellen Kubitza, Bewegungspädagogin)
Kosten: U/VP 378,- Euro + Kursgebühr 405,- Euro
Anmeldungen über das Kloster Herstelle >>>
 

20. - 26. September 2021

Ein Leib und viele Glieder – Die Frage nach Gemeinschaft
Vertiefungskurs Spirituelles Körperlernen
 
Was ist mit christlicher Gemeinschaft gemeint? Ist Gemeinschaft die Wirklichkeit, für die wir unseren Blick schulen können und die wir
immer mitgestalten, oder ist sie ein Geschenk, dem es sich zu öffnen, das es zu empfangen gilt? In diesem Vertiefungskurs soll es darum gehen,
mittels Körpererfahrungen und Körperwahrnehmungen dem Thema Gemeinschaft auf die Spur zu kommen. Erfahrungen von Distanz und Nähe, Abstand und Zwischenraum, Verbundenheit und Fremdheit, Ich-System und Wir-System sollen dazu dienen, zu entdecken, in welcher Weise Gottes Geist Gemeinschaft schaffen will und wie wir in unserem (Mit)Handeln darauf antworten können. Dieses Seminar ist für Menschen geeignet, die schon Erfahrungen mit dem Spirituellen Körperlernen haben. Ein Grundkurs Spirituelles Körperlernen ist Voraussetzung.
 
Termin: 20.-26. September 2021 (Mo.-So.)
Ort: Kloster Bursfelde
Beginn: 16.00 Uhr
Ende: 13.30 Uhr
(zusammen mit Ellen Kubitza, Bewegungspädagogin)
Kosten: U/V+Kurs 670 €
Anmeldungen über das Kloster Bursfelde >>>
 

21. März - 27. März 2022

Der Leib ein Tempel des heiligen Geistes
Grundkurs Spirituelles Körperlernen
 
Spirituelles Körperlernen ist eine Entdeckungsreise durch den eigenen Körper. Die Einheit von Leib und Seele zu erleben, ermöglicht das Wahrnehmen der spirituellen Seite unseres körperlichen Seins. So wird das biblische Wort, dass "der Leib, ein Tempel des heiligen Geistes" (1. Kor.6,19) ist, körperlich erfahrbar. Elemente aus Feldenkrais, Kinästhetik und Eutonie werden uns beschäftigen, sowie spielerisch-kreative Übungen. Die dabei gesammelten Erfahrungen werden reflektiert. Die Tagzeitengebete in der Klosterkirche und die Körpererfahrungen ergänzen sich.
 
Termin: 21.-27. März 2021 (Mo.-So.)
Ort: Kloster Drübeck
Beginn: 18.00 Uhr
Ende: 13.00 Uhr
(zusammen mit Ellen Kubitza, Bewegungspädagogin und Stefan Wohlfarth, Leiter Haus der Stille)
Mehr erfahren >>>
 

16. - 20. Mai 2022

Es sind verschiedene Gaben; aber es ist ein Geist
Vertiefungskurs Spirituelles Körperlernen
 
In welcher Weise wirkt Gottes Geist und will Gottes Geist Gemeinschaft schaffen? Wie können wir in unserem (Mit)Handeln darauf antworten? Welche Gaben, welche (Geistes)Haltungen können und sollen wir als einzelne und als christliche Gemeinschaft – dennoch – zeigen? In diesem Vertiefungskurs soll es darum gehen, mittels Körpererfahrungen und Körperwahrnehmungen unseren „Haltungen“ und unserem (Mit)Wirken auf die Spur zu kommen. Ein Grundkurs Spirituelles Körperlernen ist Voraussetzung.
 
Termin: 16.-20. Mai 2022 (Mo.-Fr.)
Ort: Kloster Bursfelde
Mehr erfahren >>>
 

Seminare mit Anteilen Spirituelles Körperlernen erfahren

05. - 08. Oktober 2021

Lebendige Bewegung
Horsemanship und Körpersprache
 
Kommunikation mit Pferden findet rein über die Körpersprache statt. Da ist es gut, sich bewusst zu sein, was wir mit unserem Körper eigentlich ausdrücken. Pferde halten uns und unserer Körpersprache den Spiegel vor. In diesem Kurs begleiten uns die Pferde bei der Entdeckung der eigenen Körpersprache. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leben ist Bewegung und Verbundenheit. Schwerpunkt des Seminars ist es, dem eigenen Körper in seiner Struktur, seinen grundlegenden Haltungen, sowie den individuellen Bewegungsmöglichkeiten und Grenzen urteilsfrei auf die Spur zu kommen. Mit Elementen aus dem Spirituellen Körperlernen beginnt eine Entdeckungsreise durch den Körper und in die individuelle Körperwahrnehmung. Wir werden achtsamer für die Qualität und die Wirkung von Bewegungen und für die Einheit von Leib und Seele, als die wir Menschen gedacht sind. Dazu dienen Elemente aus Feldenkrais, Kinästhetik und Eutonie, sowie Achtsamkeitsübungen und spielerisch-kreative Elemente. Innere Bewegungsimpulse spüren zu lernen bedeutet Wahlmöglichkeiten zu haben, wacher und präsenter für den gegenwärtigen Augenblick zu sein sowie in den Begegnungen von Geschöpf zu Geschöpf mehr Klarheit zu gewinnen.

Termin: 05.-08. Oktober 2021 (Di.-Fr.)
Ort: Birkenhof Heil Seminarzentrum
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: 17.00 Uhr
Weiteres zum Kurs >>>
(Zusammen mit Dr. Julia Mack Heil, Lizensierte Parelli Instruktorin)
Birkenhof Seminarzentrum >>>
 

01. - 05. November 2021

Zu gelassenem Tun finden Impulse für einen gesunden Umgang mit Stress im Arbeitsalltag
5 Tage für mich und meine Gesundheit, BU
 
Wer gelassen bleibt, lebt glücklicher, fühlt sich besser und arbeitet produktiver. Wie also kann es gelingen, auch im arbeitsreichen Tun – selbst unter besonderer Belastung – Gelassenheit zu behalten? Das Seminar thematisiert Möglichkeiten eines hilfreichen Umgangs mit Stress. Mentale, körperliche und Verhaltensmuster spielen dabei eine wichtige Rolle. Der Zugang über das Körperlernen schult die Achtsamkeit für Stresssignale ebenso wie für wohltuende Ressourcen. So bietet das Seminar einen Übungsraum für Bewegungs- und Verhaltensalternativen auf dem Weg zu mehr Gelassenheit.
 
Termin: 01.-05. November 2021 (Mo.-Fr.)
Ort: EBH Hermannsburg
Beginn: 11.00 Uhr
Ende: 13.30 Uhr
(zusammen mit Christian Makus, Bildugsreferent EBZ)
Bildungsurlaub wird für Niedersachsen beantragt.
Kosten: € 420,- DZ (Du/WC), € 476,- EZ (Du/WC)
Anmeldung über die EBH >>>
 
 

04. - 08. April 2022

Zu gelassenem Tun finden Impulse für einen gesunden Umgang mit Stress im Arbeitsalltag
5 Tage für mich und meine Gesundheit, BU
 
Wer gelassen bleibt, lebt glücklicher, fühlt sich besser und arbeitet produktiver. Wie also kann es gelingen, auch im arbeitsreichen Tun – selbst unter besonderer Belastung – Gelassenheit zu behalten? Das Seminar thematisiert Möglichkeiten eines hilfreichen Umgangs mit Stress. Mentale, körperliche und Verhaltensmuster spielen dabei eine wichtige Rolle. Der Zugang über das Körperlernen schult die Achtsamkeit für Stresssignale ebenso wie für wohltuende Ressourcen. So bietet das Seminar einen Übungsraum für Bewegungs- und Verhaltensalternativen auf dem Weg zu mehr Gelassenheit.
 
Termin: 04.-08. April 2022 (Mo.-Fr.)
Ort: EBH Hermannsburg
Beginn: 11.00 Uhr
Ende: 13.30 Uhr
(zusammen mit Christian Makus, Bildugsreferent EBZ)
Bildungsurlaub wird für Niedersachsen beantragt.
Mehr erfahren >>>
 

27. Juni - 01. Juli 2022

Denn welche der Geist Gottes treibt ...
Spiritualität in Bewegung und Klang
 
Die Ruach – Atem, Wind, Geistkraft – belebt, beseelt und bewegt uns. Sie durchwebt die Welt. Sie wirkt und bewirkt etwas in uns – neu, anders, dennoch. Lebenskraft und Lebensatem gehören zusammen. In diesem Seminar werden wir Atem-, Körper und Stimmbewegungen nach innen und außen nachgehen, die uns (Bewegungs)Räume erschließen. Das geschieht durch Körpererfahrungen und Stimmübungen, spielerische Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen, sowie vielgestaltige Übungen zu Bewegung und Klang.
 
Termin: 27. Juni - 01. Juli 2022 (Mo.-Fr.)
Ort: Kloster Bursfelde
Mehr erfahren >>>