Merle Clasen  

Vita

Geboren 1972 in Eutin, Ostsee- und Umzugsgeprägt und schließlich in einem kleinen Dorf in Nordhessen gestrandet.

Im Jahr 1991 Abitur mit einem daran anschließenden FSJ.

Ab 1992 Studium an den Universitäten Göttingen, Siena und Kassel Lehramt für das Gymnasium mit den Fächern Musik und ev. Religion. 1. Staatsexamen mit Auszeichnung, danach Promotionsstipendiatin des Evangelischen Studienwerkes Villigst. Interdisziplinäre theologische und musikwissenschaftliche Dissertation über Bertolt Brecht, Kurt Weill und die Dreigroschenoper bei Prof. Dr. Heinz Geuen und Prof. Dr. Christian Gremmels ebenfalls mit Auszeichnung abgeschlossen. Referendariat am Friedrichsgymnasium mit Ablegung des 2. Staatsexamens mit Auszeichnung. Die Entscheidung fiel zugunsten einer freiberuflichen Tätigkeit.

Seit 2008 lehrende und künstlerische Tätigkeiten als Dirigentin, Sängerin, Musikwissenschaftlerin und Musik- & Religionspädagogin in Seminaren, Vorträgen, Workshops, Konzerten etc.

Gesangsausbildung, Workshops und Meisterkurse bei Traudl Schmaderer >>>, Tanja Raich >>>, Nicoline Hake und Thomas Wiegandt >>>, sowie eine 2-jährige Ausbildung "Spirituelles Körperlernen - Anleiten lernen" bei Ellen Kubitza, Dr. Silke Harms & Regina Gerlach-Feilen im Kloster Bursfelde >>>.
 

Dirigentin (Auswahl):
Seit 2008 u.a. für die Chöre Cantanima, Cantamondo und den Kasseler Frauenchor Cantabile. Mehr erfahren >>>
2009-2012 Aufbau und Leitung des Kinder- und Jugendchors Cantamus des Staatstheaters Kassel. Mehr erfahren >>>

Referentin (Auswahl):
Seit 2008 Konzeption, Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen und pädagogischen Seminar- und Weiterbildungsangeboten u.a. für die ev. Akademien Loccum & Hofgeismar, Landesmusikakademie Sachsen Anhalt, RPI Loccum. Mehr erfahren >>>

Sängerin (Auswahl):
Merle-Clasen-Quartett. Lounge-Jazz zum Genießen. Mehr erfahren >>>
„Ran an die Dame und wech von Sie“ Lieder zweier Troubdeusen (Clasen/Weghoff). Mehr erfahren >>>
Musik Macht Menschlich-Quartett. Lieder, die helfen. Mehr erfahren >>>
„Wir warten auf Wunder“. Lieder und Texte aus dem Berlin der 20er &30er Jahre (Clasen/Krug). Mehr erfahren >>>
 
Kooperationen mit Menschen & Institutionen (Auswahl):
Gabriele Arndt-Sandrock >>>, Christoph Baumanns >>>, Barbara Deinsberger, >>>, Georg Dieckhues >>>, Andreas Hartmann >>>, Prof. Dr. Matthias Henke >>>, Uwe Jakubczyk >>>, Thomas Krug >>>, Ellen Kubitza >>>, Christian Makus >>>, Karsten Müller >>>, Prof. Dr. Ilse Müllner >>>, Beate Peters >>>, Olaf Pyras >>>, Birgit Schilling >>>, Birgitta Schwansee >>>, Leo Schwär >>>, Christiane Stauffer >>>, Petra Steinberg-Peter >>>, Tanja-Marie Streller >>>, Christine Weghoff >>>

Ambulanter Kinder- & Jugendhospizdienst, Kassel; Augustinum, Kassel; bautec technofom, Kassel; Bio-Hotel Flux, Werratal; Bohlsener Mühle, Uelzen; Diakonieschwestern Zehlendorf, Berlin; Die 1889, Kassel; Dock 4, Kassel; Ev. Adventskirche, Kassel; Ev. Akademie Hofgeismar; Ev. Akademie Loccum; Ev. Fröbelseminar, Kassel; Ev. Kirche Bergshausen, Fuldabrück; Ev. Kirche Jehringsfehn, Ostrfriesland; Ev. Kirche Luthe; Ev. Kirche Obervellmar; Friedrich Verlag; FOKI Ihringshausen; Gasthaus zum Grünen See; Heimvolkshochschule Hermannsburg; Inner Wheel, Kassel; Internationaler Frauenclub, Kassel; Kath. Kirche Sankt Familia, Kassel; Kapelle am Stockweg, Kassel; Kloster Bursfelde; Kloster Herstelle; Klosterkrug, Helmarshausen; Kulturscheune Fritzlar; Kurt-Weill-Fest, Berlin/Dessau; Landesmusikakademie Kloster Michaelstein; Lichtenau e.V., Hessich Lichtenau; Plansecur-Stiftung, Kassel; PTI Kassel; Romantik Bad Rehburg; RPI Loccum; Schauenburger Märchenwache; Schauspielhaus Uelzen; Soroptimistinnen Fritzlar; Staatstheater Kassel; Stadt Gudensberg; Stadt Peine; Theater am Bunker, Bad Wildungen; Universität Kassel